Selbstgemachte Kaninchenleckerlies

Dezember 02, 2016

Hallo ihr Lieben:) und seit ihr schon in Weihnachtsstimmung? Ich schon und weil ich zu Weihnachten/im Winter so gerne backe, habe ich mir gedacht, warum nicht auch etwas für die Kaninchen backen? Klar könnte man jetzt auch einfach sagen, das ne kleingeschnittene Möhre genauso gut ist. Aber backen macht einfach Spaß, also wieso nicht?


Ihr braucht:
  • 1 Tasse Heu
  • 3 EL kernige Haferflocken und ein paar Saaten
  • 1 Banane
  • Kräuter
  • Obst/Gemüse
  • 150ml Wasser
  1. Heu, kernige Haferflocken und Kräuter mischen
  2. Obst/Gemüse ganz dünn schneiden(Scheiben) und Banane klein stampfen  
  3. Alles vermengen und Wasser dazu geben und unterrühren
  4. Bällchen formen und Flüssigkeit gut rausdrücken
Achtung: Kaninchen sind Rohveganer, also lieber auf der Heizung trocknen lassen als zu backen.

Das Gemüse etc. wird leider nicht ganz trocken...
Dann gut abkühlen lassen und nicht mehr als 2 pro Tag verfüttern (gebt einfach nicht zu viele), einfach weil die Banane viel Zucker enthält und die Haferflocken auch nicht unbedingt das optimale Futtermittel sind, aber mal ist das okay:)



Ich hoffe das Rezept schmeckt euren Kaninchen und dann wünsche euch noch eine gemütlich Weihnachtszeit, bis demnächst,
 eure Minka

Kommentar veröffentlichen

Hier hoffe ich, dass Google bald mit einer DSGVO-konformen Lösung nachzieht, denn ein Ändern dieses „Codes“ ist mit html und css Board-Mitteln von Blogger nicht umsetzbar.

Instagram

© Lieblingsmöhre. Design by Fearne.